Linuxspicker

Admins kleiner Zettelkasten für die Lösung von Linuxproblemen

  • Nach dem Update von varnish 6.5.1 auf varnish 7.0 starteten varnishlog und varnishncsa trotz laufendem varnishd auf einmal nicht mehr und es gab nur eine Fehlermeldung VSM: Could not get hold of varnishd, is it running?.


  • Beim Booten meines AMD-Laptops (AMD Ryzen 3500U) im Batteriebetrieb unter Ubuntu 20.04 blieb der Bildschirm regelmäßig schwarz, wodurch das Gerät mit Akku nicht nutzbar war. Diverse Experimente mit angeschlossenem externen Monitor usw. brachten keine Änderung. Der Blick in die /var/log/Xorg.0.log brachte auch keine Aufschlüsse und /etc/X11/xorg.conf ist seit Jahren inexistent.


  • Nach unvermittelten Serverneustarts beispielsweise nach einem Servercrash ergibt sich mitunter die Situation, dass der Cronjob zum Updaten der RSS-Feeds in Nextcloud News ergebnislos endet, also die Feeds nicht updated.


  • In einem php-Plugin für Textpattern, in dem RSS-Feeds geparsed werden, ließen sich einige Leerzeichen partout nicht mit einem einfachen trim($string); beseitigen.


  • In einer schwachen Sekunde zog ich ein Upgrade von Mariadb 10.5.11 auf 10.6.3 durch. Die Knowledge-Base machte Hoffnung mit der Aussage

    On most servers upgrading from 10.5 should be painless.


  • Neben der Cloudflare-Lösung für nginx 1.16.x gibt es inzwischen eine Beta-Version von nginx für die Integration von HTTP/3 (QUIC) in Nginx und damit die nächste auf UDP aufbauende Version des Hypertext Transfer Protokolls. Da Cloudflare ziemlich stark genutzt wird, blinkt, wenn man zum Beispiel die „HTTP Version Indicator“-Erweiterung nutzt, auf vielen Seiten ein grüner Blitz für die Nutzung von HTTP/3 entgegen.


  • In Textpattern stellt sich immer wieder das Problem, dass man zwar eine Lösung mit allgemeinen Tags gefunden hat, diese jedoch gern in einem PHP-Codeschnippsel oder einem Plugin direkt in PHP verwenden möchte. Beispiele für einfache Tags und Variablennutzung sind im Textpatternforum“„ und der Dokumentation mehrfach zu finden. Ein Problem stellte — zumindest für mich — die Verwendung von Textpatterntags innerhalb eines Containertags dar.


  • Heute anderthalb Stunden daran gesessen eine einseitige PDF-Datei auf dem vorhandenen Canon LBP3000 unter Ubuntu 20.04 (Focal) auszudrucken. Cups und die zugehörigen Treiber mittels des canon_lbp_setup.sh-Scripts seit Ewigkeiten installiert und auch kurz vorher gleichartige PDF-Dateien ausgedruckt.


  • Wenn Postfix Mails auf Hold setzt und diese nicht ausliefert, bekommt man das als Admin nur durch Zufall oder regelmäßige Überprüfungen der Mailschlange beispielsweise per mailq oder per postqueue -p mit. Vor kommt das unter anderem wenn eigene Mails bei der Zustellung zu einem anderen Server beim Greylisting hängen bleiben oder die eigene DMARC-Prüfung die eingehende Mail auf Hold setzt und diese einfach nicht zugestellt wird.


  • Alte Dosspiele im Vollbild zu spielen gibt bei DOSBox mit den Standardeinstellungen je nach Spiel allenfalls ein VGA-Kästchen von 320×200 oder ein SVGA-Bildchen mit 640×480 oder ähnliches inmitten eines schwarzen Hintergrundes. Die Einstellungen in der dosbox.conf versprechen eigentlich eine Skalierung im Vollbildmodus auf volle Bildschirmgröße unter Beibehaltung des Seitenverhältnisses. Richtig trivial ist die Einstellung jedoch nicht und das vor allem wenn man mehr als einen Monitor hat.